Vacherin Mont-d'Or AOP
Vacherin Mont-d'Or AOP

Vacherin Mont-d'Or AOP

Der zartschmelzende Weichkäse aus dem Jura

Der Vacherin Mont-d’Or AOP ist die einzigartige Weichkäse-Spezialität aus dem Waadtländer Jura. Im Vallée de Joux wird er seit über 100 Jahren liebevoll in Handarbeit hergestellt, um dann in traditionellen Affinage-Kellern zu seinem delikaten, milden Geschmack heranzureifen, wobei ihm der Gürtel aus einheimischem Tannenholz die so typisch exquisite Spur Tannin verleiht. Vacherin Mont-d’Or AOP wurde ursprünglich von Oktober bis zum Frühling produziert, weil es früher im Winter für die Herstellung der grossen Le Gruyère AOP-Laibe an Milch mangelte. Später wurde daraus eine Tradition. Heute dauert seine Produktionszeit von Ende September bis April.

Thermisierte Kuhmilch

Der Vacherin Mont-d’Or AOP wird aus thermisierter Kuhmilch hergestellt. Thermisierung (Erhitzung) ist ein schonendes Verfahren, durch das die natürliche Qualität der Rohmilch erhalten bleibt, die bakteriologischen Bedingungen aber wesentlich verbessert werden.

Am besten kommt seine zartschmelzende, sämige Qualität zur Geltung, wenn er bei Zimmertemperatur mit einem Löffel serviert wird. Gourmets lieben den Vacherin Mont-d’Or AOP als exzellenten Dessertkäse oder warm, im Ofen zubereitet, in Begleitung von kleinen Kartoffeln oder knusprigem Brot.

Rezepte mit diesem Käse