Käse-Rezepte
Zur Übersicht
Käsespätzle mit SWIZZROCKER®

Käsespätzle mit SWIZZROCKER®

Zutaten

Für 1 große Auflaufform (ca. 6 Personen)
500g Weizenmehl (oder halb Spätzlemehl, halb Weizenmehl)
6 Eier
1 TL Salz
2 Prisen Safran
etwas Mineralwasser
300g SWIZZROCKER®
6 Zwiebeln
3 EL Butter
ggf. 1 Bund Schnittlauch
etwas Salz und Pfeffer

Zeitbedarf: 60 Minuten

Zubereitung

1. Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Salz bestreuen. 10 Minuten stehen lassen, dadurch werden die Spätzle gelber. Anschließend Safran und Weizenmehl unterschlagen. Am besten von Hand, geht aber auch mit der Küchenmaschine.
2. Nun immer wieder einen Schuss Wasser zugeben, bis der Teig Blasen schlägt und die richtige Konsistenz hat: so dünnflüssig, dass er sich gut durch die Presse drücken lässt, ohne von alleine durchzulaufen oder aber zu dicke Spätzle zu erhalten. Teig jetzt noch 10 Minuten ruhen lassen.
3. In der Zeit einen großen Topf Salzwasser aufsetzen. Spätzleteig in die Presse geben bis sie etwa halb voll ist. Sobald das Wasser blubbernd kocht, die Presse ein gutes Stück über den Topf halten und mit leichtem Druck zusammendrücken.
4. Spätzle ins Wasser laufen lassen und Presse kreisförmig über dem Topf bewegen, damit der Teig nicht an einer Stelle zusammen klebt. Spätzle einige Minuten im kochenden Wasser garen bis alle an der Wasseroberfläche schwimmen und anschließend mit einem Schaumlöffel herausfischen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen, das ganze wiederholen, bis aller Teig verarbeitet ist. Zum Schluss die Spätzle kalt abschrecken.
5. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In Butter bei mittlerer Temperatur glasig dünsten. Den SWIZZROCKER® fein raspeln.
3. In eine Auflaufform die Hälfte der Spätzle geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der glasigen Zwiebeln und Hälfte des Käses darüber geben. Restliche Spätzle darüber verteilen. Wieder würzen, Zwiebeln und restlichen Käse darüberstreuen.
6. Im Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten überbacken. Auf Teller verteilen und nach Geschmack mit kleingeschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Käse in diesem Rezept

Quelle

Nach einer Idee vom Foodblog Kochlie.be

http://kochlie.be/2015/11/richtig-gute-kaesspaetzle/

Zur Übersicht