Käse-Rezepte
Zur Übersicht
Quesadillas mit Walliser Raclette AOP und Salat

Quesadillas mit Walliser Raclette AOP und Salat

Zutaten

Für 2 Personen

Für den Mexiko-Salat
1 Tomate
¼ Bio-Salatgurke
½ gelbe Paprikaschote
1 grüne Chilischote
1 Handvoll abgezupfte Korianderblätter
Saft von 1 Limette
Salz und Pfeffer

Für die Quesadillas
200g Walliser Raclette AOP
2 Tomaten
1 Avocado
4 Weizentortillas (25 cm ø)
Salz und Pfeffer

Zeitbedarf: Zubereitung: 25 Min. Backzeit: 5-10 Min.

Zubereitung

Für den Mexiko-Salat
Die Tomate, die Gurke und die Paprikaschote klein würfeln. Die Chili in Ringe schneiden. Tomate, Gurke, Paprika und Koriander vermischen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Quesadillas die übrigen Tomaten halbieren und die Kerne entfernen. Tomaten und Avocado klein würfeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Walliser Raclette AOP in 4 Scheiben schneiden.
2 Tortillas ausbreiten und mit je 2 Scheiben Walliser Raclette AOP belegen. Die Tomatenmischung darauf verteilen; einen daumenbreiten Rand frei lassen. Mit den übrigen beiden Tortillas abdecken. Eine Quesadilla ohne Fett in eine beschichtete
Pfanne legen. Die Pfanne auf dem Herd erhitzen, die Unterseite der Quesadilla goldbraun backen. Einen Teller auf die Pfanne legen, die Quesadilla daraufstürzen. Nochmals in die Pfanne gleiten lassen und die andere Seite goldbraun backen. Die fertige Quesadilla herausnehmen. Mit der zweiten Quesadilla ebenso verfahren. Die Quesadillas in Achtel schneiden und mit dem Salat servieren.

Empfehlung

Zum Mitnehmen den Salat in einen gut verschließbaren Behälter füllen, die Quesadilla-Stücke in Butterbrotpapier einwickeln. Oder die Quesadillas im Ganzen mitnehmen und nochmals erhitzen, beispielsweise in einer Pfanne, im Backofen oder in der Mikrowelle, erst danach in Achtel schneiden.

Käse in diesem Rezept

Quelle

SCM Deutschland

Bild: Brigitte Sporrer Fotografie München

Text/Rezept: Julia Skowronek

Zur Übersicht