Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Stilvoll & stressfrei Gastgeben auf Schweizer Art

Die Kunst, entspannt die Feiertage mit seinen Gästen zu genießen.

Dein Leben läuft ziemlich schnell. Das gefällt dir. Du magst es, dich in einem hohen Tempo zu bewegen. Neues auf die Beine zu stellen. Termine. Calls. Projekte. Dein Job hält dich auf Trab. Da bleibt Stress nicht aus. Aber an den Feiertagen, da möchtest auch du mal einen Gang runterschalten. Diese Zeit mit deiner Familie ist dir heilig. Es ist die Zeit, um mit Freunden zusammenzukommen und die wirklich wichtigen Dinge zu genießen: Zeit füreinander. Lachen. Geschichten und gutes Essen miteinander teilen. Ob Halloween, Adventssonntage, Weihnachten oder Silvester. So sollten Feiertage sein.

 

Die Realität sieht aber leider oft ungefähr so aus: Eine seitenlange Einkaufsliste schreiben, in mehrere Supermärkte hetzen, weil man natürlich nicht alles, was auf der Liste steht, in einem Supermarkt bekommen hat. Dann ab nach Hause, merken, dass man was vergessen hat, noch mal los, das, was man sucht, nirgendwo finden, also heißt es eine Alternative kaufen und hoffen, dass es keiner der Gäste merkt.

Jetzt aber schnell zurück nach Hause, weil viel zu spät dran. In der Küche Schubladen aufreißen, kurz innehalten und überlegen: War die Küche schon immer so klein? Rezepte heraussuchen für dein festliches 5-Gänge-Menü, die vor einigen Tagen noch so großartig unkompliziert aussahen und die jetzt irgendjemand in eine längst tote Sprache übersetzt haben muss. Du verstehst nur die Hälfte und die andere Hälfte klingt super kompliziert. Also was tun?

Dein Plan: Improvisieren und hoffen. Es sind schließlich Feiertage, die Zeit für Hoffnung, Harmonie und… holy moly! Hattest du schon immer nur zwei Töpfe? Und waren die immer so winzig? Nein, das kann nicht sein. Wie auch immer, ein Blick auf die Uhr sagt dir: Wenn ich jetzt nicht anfange, kann ich meinen Gästen höchstens die Suppe servieren.

Also beginnst du mit Töpfen und Pfannen zu jonglieren. Nach 3,5 Stunden Eskalation in der Küche, sieht es nicht aus, als hätte hier jemand gekocht, eher, als hättest du einen Action-Painting-Workshop  mit Jackson Pollock absolviert. Und dann klingelt es auch schon und die ersten Gäste trudeln ein. Du bist gestresst, das Menü ist ein Desaster und alle Lieferdienste überlastet.

Im Wettstreit um den unvergesslichen Feiertag

So oder so ungefähr geht es an den Feiertagen vielen Menschen. Statt die Feiertage mit Freunden zu feiern und entspannt zu genießen, gibt es das volle Programm: Pannen, Stress, Hektik und verbrannte Desserts. Im Wettstreit um den unvergesslichen Feiertag, an dem einfach alles perfekt sein muss, wird aufgefahren, was man in die Finger bekommt. Niemand ist sich zu schade, alle Register zu ziehen, um seinen Gästen eine Show zu bieten, die sogar das perfekte Dinner in den Schatten stellt. Dass dabei genau das in den Hintergrund rückt, worum es eigentlich geht – Zeit füreinander, entspannen und genießen – ist kein Wunder.

Aber so muss es nicht kommen. Weil du weißt: Feste feiern mit Familie und Freunden geht auch einfach. Wem es wirklich um eine gute Zeit mit den liebsten Menschen geht, der muss keine Promi-Koch-Show abziehen oder ein Spektakel veranstalten.

Den Druck, den wir uns jedes Jahr wieder zu den Feiertagen machen, das unbedingte Beeindrucken wollen und dieses Streben nach Perfektion ist doch eigentlich nur die Angst davor, den eigenen Gästen nicht genug zu bieten. Wenn doch eigentlich das Wichtigste für deine Gäste vor allem kein 5-Gänge-Menü ist, sondern ganz einfach DU bist. Du, in deiner entspannten, gut gelaunten Form. Um genau damit, mit deiner fröhlichen Stimmung deine Gäste anzustecken

Stilvolles Gastgeben – wobei geht’s dabei eigentlich wirklich?

Was bedeutet Gastgeben denn? Worum geht es wirklich? Ist es tatsächlich die Show und das 5-Gänge-Wow-Menü, die darüber entscheiden, ob ein Feiertag erfolgreich ist oder ins Wasser fällt? Oder besteht die Kunst des stilvollen Gastgebens nicht eher darin, wie DU dich deinen Gästen präsentierst? Wie DU sie unterhältst und wie DU dich mit ihnen und sie miteinander verbindest, um eine großartige Zeit zu haben?

Ja, stilvoll Gastgeben bedeutet für deine Gäste da zu sein. Gemeinsam zu feiern. Nicht stundenlanges in der Küche stehen und stressiges Hin und Her hetzen, um dann völlig fertig ein Lächeln aufzusetzen und dich damit endlich zu deinen Gästen zu gesellen. Die Kunst des stilvollen Gastgebens ist die Kunst, dich mit deinen Gästen zu verbinden. Noch bevor deine Gäste eintreffen, entspannt den Tisch zu dekorieren, deine Lieblings-Musikplaylist zu hören und die Ruhe vor der Ruhe zu genießen. Alles einfach. Alles entspannt. Alles mit Stil. Oder: Stil ist alles und den erreicht man nun mal nicht mit Stress.

Lebensfreude braucht kein Silbertablett. Manchmal reicht ein Holzbrett

Schau dir unsere Schweizer Käsemeister an. Die verstehen es, das gute Leben zu leben, erst recht an den Feiertagen. Sie brauchen kein beeindruckendes 5-Gänge-Menü, um ihre Gäste zu beeindrucken. Sie servieren ihnen eine Schweizer Käseplatte, für die es mehr als nur ein “Ooooh!” oder “Wow!” gibt. Verschiedene Sorten Schweizer Käse, einfach, aber stilvoll angerichtet, dazu ein paar Früchte, saure Gurken, Nüsse und frisches, knuspriges Brot - mehr braucht es manchmal nicht, um gemeinsam einen Feiertag mit Freunden oder der Familie zu feiern.

Ja, du hast richtig gehört: Echte Lebensfreude braucht kein Silbertablett. Manchmal reicht auch ein einfaches, stilvolles Holzbrett.

Oder die Schweizer teilen sich gemeinsam mit ihren Gästen gemütlich ein echtes Schweizer Raclette. Mit einem Schweizer Raclette sitzt man nicht nur gemütlich zusammen, man bereitet sein Essen auch gemeinsam zu. Das verbindet. Dazu guten Wein, gute Gespräche, Musik im Hintergrund und einem legendären Feiertag bzw. Abend steht nichts mehr im Weg.

Oder wie wäre es mit einem einfachen, aber einfach immer beeindruckenden Käsefondue? Dieses typisch schweizerische Gericht steht ja buchstäblich seit Jahrzehnten synonym für Tradition und gemütliches Beisammensein. Genau dafür haben es die Schweizer schließlich erfunden. Ja, auch so kann sie aussehen, die Kunst, des stilvollen und stressfreien Gastgebens – auf Schweizer Art. Alles einfach. Alles entspannt. Alles mit Stil.

 

Einfachheit ist die Kunst des stilvollen Gastgebens

In einer stressigen Feiertagszeit, voller Hektik und Hacks, die uns das Internet empfiehlt, sollten wir lieber einen Gang runterschalten und einfach auf menschliche Verbindungen setzen – ohne Bling Bling, Stress und große Show. Einfach mal “sein” statt “tun” - wenn schon nicht an den Feiertagen, wann dann?

Die Feiertage sind schließlich zum Feiern da: gemeinsam mit Freunden und der Familie. Dazu braucht es oft gar nicht viel: nur Zeit. Das ist der Schweizer Lifehack für eine entspannte Feier, die deinen Gästen in guter Erinnerung bleibt.

 

 

Gute Gastgeber:innen können sich zurücklehnen

Also, bevor diese besinnliche Zeit in Stress ausartet, kannst du bestimmen, wie deine Feiertage aussehen sollen: Entspannt zurücklehnen und gemeinsam mit Freunden und Familie die Zeit genießen bei einer Schweizer Käseplatte, einem echten Schweizer Raclette oder einem gemütlichen Fondue?

Oder gestresst mit Töpfen und Pfannen allein in der Küche jonglieren, während deine Freunde auf dich warten und sich fragen, ob du eigentlich auch dabei bist, bei diesem Get-together, zu dem du eingeladen hast. 

Gute Gastgeber:innen können sich zurücklehnen, weil sie wissen, worauf es dabei wirklich ankommt: Zeit für Auszeit und Zeit miteinander. Alles andere spielt eine Nebenrolle. Die wirklich wertvollen Dinge sind einfach und unverfälscht, nach diesem Motto leben und machen unsere Käsemeister ihren Schweizer Käse. Und dieser Leitspruch gilt besonders für die wichtigste Zeit des Jahres.

In diesem Sinne:

#DasGuteleben

Wir wünschen entspannte Feiertage!

PS:Wenn du noch Inspiration oder weitere Tipps für dein stilvolles Gastgeben an den Feiertagen suchst, dann schau mal auf unserer Website vorbei. Hier findest du Table Topics, Anleitungen für eine stilvolle Schweizer Käseplatte und mehr: Jetzt entdecken >

0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.