Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Wer macht den weltweit besten Käse?

Den Weltmeistertitel aller Kategorien gewinnt beim diesjährigen internationalen Cheese Contest in Wisconsin Michael Spycher von der Bergkäserei Fritzenhaus im Kanton Bern. Er konnte nach 2008 und 2020 bereits zum dritten Mal mit seinem Gourmino Le Gruyère AOP auf ganzer Linie überzeugen.

Beim Wettbewerb nahmen rund 3.000 Käse aus 29 Ländern in 141 Kategorien teil.

Neben Gold geht auch Silber in der Kategorie "Gruyere" an einen Gourmino-Käser: Michael Hanke von der Dorfkäserei Combremont aus dem Kanton Waadt erzielte mit seinem Le Gruyère AOP den 2. Platz. Zusätzlich gewann er eine zweite Silbermedaille mit seinem Ziegenkäse.

Doch damit war der Medaillenregen für die Käser und Affineure von Gourmino noch nicht beendet: Auch in der Kategorie «Rinded Swiss Style» wurde Gold erzielt. Stefan Haldner, Dorfkäserei Sommeri aus dem Thurgau wurde mit seinem Gourmino Emmentaler AOP «Best in Class».

Das beeindruckende Gourmino-Ergebnis wurde abgerundet durch den 3. Platz von Silvio Schöpfer, Bergkäserei Kleinstein aus dem Kanton Luzern, sowie weiteren neun Top 10-Plätzen in verschiedenen Kategorien. 

0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.