Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Gebackenes Ei im Salatbett mit Tête de Moine AOP

  • (5 Sterne/1 Stimmen)

Zutaten

Für 2 Personen

  • 8 Tête de Moine AOP Rosetten
  • 200 g gemischten Salat
  • 6 Radieschen
  • 100 g Speck
  • 2 Eier (Größe M)
  • etwas Mehl zum Wenden
  • 1 verquirltes Ei
  • 50 g Semmelbrösel
  • 50 g Polenta / Maisgries
  • 2 TL Pankomehl
  • 400 ml Pflanzenöl zum Ausbacken
  • Dressing:
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 g Mayonnaise
  • 60 g Frischkäse
  • 1 EL Honig
  • 1 EL mittelscharfen Senf

Zubereitung

  1. Den Schinken in 2 EL Pflanzenöl schön knusprig ausbacken und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Die Eier für 6 Minuten kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und vorsichtig pellen.
  3. Die gegarten Eier salzen, dann in Mehl wenden und durch das verquirltes Ei ziehen. Danach in Semmelbrösel, Maisgrieß und dem Pankomehl panieren und in heißem Öl goldbraun und knusprig ausbacken. Die gebackenen Eier auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Radieschen ebenfalls waschen in vierteln.
  5. Für das Dressing die Mayonnaise zusammen mit dem Frischkäse, Senf und Honig vermischen, je einen Löffel auf die Teller geben und mit dem Löffelrücken etwas verteilen.
  6. Den Salat darauf geben und mit den Radieschenvierteln nestartig dekorieren, nun die Schinkenstreifen zusammen mit den Tête de Moine AOP Rosetten ebenfalls darauf garnieren und auf jedes Nest ein gebackenes Ei setzen.

Käse in diesem Rezept

Tête de Moine AOP

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.