Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Kürbis-Gnocchi mit Bündner Bergkäse

  • (0 Sterne/0 Stimmen)

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Kürbis-Gnocchi

  • 500 g Kürbis
  • 1 Eigelb
  • 50 g Bündner Bergkäse
  • 150 g Hartweizengrießmehl
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Arbeiten

Für die Garnitur

  • 12 Salbeiblätter
  • 4 EL Butter
  • 100 g Bündner Bergkäse
  • 12 Scheiben Parmaschinken

Zubereitung

Für die Kürbis-Gnocchi

  1. Zuerst den Kürbis schälen, halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne entnehmen. Den Kürbis in walnussgroße Stücke schneiden und im Ofen bei 180 °C Umluft 30 Minuten weich backen. Anschließend gut abkühlen lassen.
  2. Den Kürbis mit dem Eigelb, fein geriebenem Bündner Bergkäse und dem Hartweizengrießmehl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig zu weich oder klebrig sein, noch etwas Hartweizengrießmehl unterkneten. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Gnocchi-Teig auf einer bemehlten Fläche zu gleichmäßigen Rollen formen. Die Rollen in gleich große Stücke schneiden und zu Gnocchi formen. Die Gnocchi in kochendem Salzwasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle abschöpfen, entweder direkt weiterverarbeiten oder mit kaltem Wasser abschrecken.

Für die Garnitur

  1. Die Salbeiblätter und die Butter in einer großen Pfanne aufschäumen lassen, die Gnocchi zugeben und einige Minuten heiß schwenken. Zusammen mit geriebenem Bündner Bergkäse und Parmaschinken servieren.

Käse in diesem Rezept

Bündner Bergkäse

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.