Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Rote-Bete-Pesto-Cracker mit Tête de Moine AOP

  • Fleischlos
  • (4.5 Sterne/2 Stimmen)

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Cracker

  • 250 g Mehl Type 405
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml kaltes Wasser
  • Mehl zum Arbeiten

Für das Pesto

  • 500 g Rote Bete, gekocht
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 EL Dattelsirup
  • 1 Kästchen Kresse

Käse

  • ½ Laib Tête de Moine AOP, 420 g

Zubereitung

Für die Cracker

  1. Mehl, Paprikapulver und Salz mischen. Olivenöl und kaltes Wasser zugeben und zu einem mittelfesten Teig verkneten. Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Dabei ständig wenden. Herausnehmen und auskühlen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher (Ø 8 cm) Cracker ausstechen und aufs Blech legen. Die Cracker mit einer Gabel einstechen. Im Ofen bei 180 °C etwa 15 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für das Pesto

  1. Die Rote Bete grob zerkleinern. Einige Pinienkerne für die Verzierung beiseitestellen. Übrige Pinienkerne, Rote Bete und Olivenöl pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kardamom und Dattelsirup abschmecken.

Käse

  1. Tête de Moine AOP auf eine Girolle stecken und zu Rosetten drehen.
  2. Zum Servieren die Cracker mit Pesto bestreichen und je eine Tête de Moine AOP Rosette daraufsetzen. Kresse und Pinienkerne darübergeben.

Käse in diesem Rezept

Tête de Moine AOP

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.