Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Appenzeller® Bärlauchbällchen mit Spargel und Rhabarber

  • Fleischlos
  • (0 Sterne/0 Stimmen)

Zutaten

Für 4 Personen

  • 100 g Appenzeller® Kräftig-Würzig
  • 1 L Erdnussöl zum Frittieren
  • 95 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 3 Blätter Bärlauch
  • 500 g grüner Spargel
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Für den eingelegten Rhabarber:
  • 100 g Rhabarber, gewürfelt
  • 20 g Zucker
  • 40 g Honig
  • etwas Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Bärlauchquark:
  • 280 g Magerquark
  • 4 Blätter Bärlauch, fein geschnitten
  • (alternativ z. B. Petersilie oder Schnittlauch verwenden)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Ei, Magerquark, Mehl, Backpulver, Natron, Appenzeller® Kräftig-Würzig, Bärlauch und Gewürze vermischen.
  2. Mit den Händen 12 Kugeln à je 25 g formen. Frittieröl auf 170 °C erhitzen. Die Käsekugeln während 5 bis 7 Minuten goldbraun frittieren. Aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Unteres Drittel vom Spargel schälen und im Salzwasser bissfest kochen, auf die gewünschte Größe zuschneiden.
  4. Rhabarber schälen, in 5 mm dicke Würfel schneiden und in ein Glas geben. Rotweinessig, ca. 30 ml Wasser, Honig, Zucker, Salz und Rhabarberschale aufkochen. Die aufgekochte Flüssigkeit durch ein Sieb zu den Rhabarberwürfel geben. Für das beste Ergebnis Rhabarber 3 Tage vor Gebrauch zubereiten.
  5. Den Bärlauch fein schneiden und unter den Quark mischen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Käse in diesem Rezept

Appenzeller®

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.