Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Feigenauflauf mit Raclette Suisse® und Romanasalat

  • Fleischlos
  • (0 Sterne/0 Stimmen)

Zutaten

Für 2 Personen

  • 250 g Raclette Suisse®
  • 2 Salatherzen oder 1 kleiner Kopf Romanasalat
  • 2–4 Feigen (je nach Größe)
  • 1 TL Currypulver
  • 4 Pitabrote
  • weiche Butter
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Raclette Suisse® in Scheiben schneiden. Vom Romanasalat welke Blätter und den Strunk entfernen. Den Salat quer in breite Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen, auf zwei Gratinförmchen oder Suppenteller verteilen. Mit 1 kräftigen Prise Salz würzen und mit Raclette Suisse® belegen. Die Feigen in Spalten schneiden und auf dem Raclette Suisse® verteilen, Pfeffer darübermahlen, das Currypulver mit einem Teesieb darüberstäuben.
  2. Die Pitabrote an der Oberseite mit Butter bestreichen, die Sonnenblumenkerne darüberstreuen. Die Pitabrote in der Mikrowelle bei voller Leistung 30–40 Sekunden erwärmen. Herausnehmen und in Hälften schneiden.
  3. Beide Portionen Feigenauflauf in der Mikrowelle bei voller Leistung 50–60 Sekunden erwärmen, bis der Raclette Suisse® schmilzt. Sofort mit Pitabrot servieren.
Empfehlung des Käse-Spezialisten

Sie können das Pitabrot durch Brotscheiben einer Sorte nach Ihrer Wahl ersetzen. Statt Feigen passen auch Birnen, Pflaumen, Aprikosen oder Pfirsiche gut. Durch die schnelle Zubereitung in der Mikrowelle auch ideal als Lunch fürs Büro geeignet.

Käse in diesem Rezept

Raclette Suisse®

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.