Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.

Party-Fondue „moitié-moitié“ im Brötchen

  • (0 Sterne/0 Stimmen)

Zutaten

Für 8 Mini-Fondues

  • 8 kleine Vollkornbrötchen
  • 8 Scheiben Bündnerfleisch
  • 400 g Le Gruyère AOP
  • 400 g Vacherin Fribourgeois AOP
  • 350 ml Weißwein
  • 4 TL Stärke
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Gläschen Kirschschnaps
  • Zum Dippen:
  • Cornichons, Silberzwiebeln
  • Mini-Salzbrezeln

Zubereitung

  1. 1. Die Vollkornbrötchen mit einem scharfen Messer etwas oberhalb der Hälfte durchschneiden und den „Deckel“ beiseite legen. Das Brötchen mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Die Bündnerfleisch-Scheiben in einer antihaftbeschichteten Pfanne kross anbraten, zu kleinen Chips brechen und abkühlen lassen.
  2. 2. Das Käsefondue vorbereiten: Das Caquelon mit der Knoblauchzehe ausreiben, Le Gruyère AOP mit Stärke vermischen und zusammen mit dem Weißwein und dem Zitronensaft unter kräftigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren, den Vacherin Fribourgeois AOP beigeben und schmelzen lassen. Das Fondue auf dem Rechaud nur noch warmhalten.
  3. 3. Käsefondue in die vorbereiteten Brötchen füllen und mit Pfeffer bestreuen. Gemeinsam mit Bündnerfleisch-Chips, Mini-Bretzeln und Cornichons sowie Silberzwiebeln anrichten.

Bewerten

Rezept Übersicht
0

Cookies auf dieser Website: Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.